Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen

Wir sind für Sie da! Das Team der obw unterstützt Sie im Rahmen der Berufsvorbereitende Bildungsmaßnahmen nach § 117 SGB III (BvB-Reha) den passenden Beruf zu finden, Ihre Stärken und Schwächen zu entdecken und ggf. den Schulabschluss nachzuholen. Durch viele Praktika in der obw und in Betrieben des allgemeinen Arbeitsmarkts können Sie sich auf eine spätere Berufstätigkeit vorbereiten.

Ziel der „BvB-Reha" ist die Vorbereitung und Eingliederung in Ausbildung von Menschen mit Beeinträchtigungen. Dies geschieht durch:

Teilnehmen können junge Menschen mit Beeinträchtigung ohne berufliche Erstausbildung, die ihre Vollzeitschulpflicht erfüllt und in der Regel ihr 25. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Die Förderdauer beträgt in der Regel 11 Monate. Eine Verkürzung oder Verlängerung ist je nach Zielsetzung möglich. Die Kosten für die BvB-Reha übernimmt die Agentur für Arbeit Emden-Leer.

Die Wochenstundenzahl beträgt 39 Stunden:
Montag – Donnerstag 7:45 – 16:45 Uhr
Freitag 7:45 – 15:45 Uhr

Die Arbeitszeiten unterliegen den Richtlinien des Jugendarbeitsschutzgesetzes (JArbSchG).

Die Platzvergabe erfolgt durch die Agentur für Arbeit Emden-Leer. Interessierte sollten daher direkt zur Berufsberatung der Agentur für Arbeit Kontakt aufnehmen (Service-Nummer: 0800 – 4 5555 00).

Flyer der Agentur für Arbeit

Flyer der obw

Bildungszentrum

Sonja Nordhaus
Auricher Straße 122
26721 Emden
Tel.: (0 49 21) 94 88 – 541
E-Mail: s.nordhaus@obw-emden.de

Bildungszentrum

Astrid Barge
Auricher Straße 122
26721 Emden
Tel.: (0 49 21) 94 88 – 541
E-Mail: a.barge@obw-emden.de

Prokurist, Geschäftsbereichsleitung

Jörn Malanowski
Herderstraße 19
26721 Emden
Tel.: (0 49 21) 94 88-227
Mobil: (01 71) 31 98-128
E-Mail: j.malanowski@obw-emden.de