Skip to main content
  • Eine Gruppe im Stuhlkreis bei einem Lehrgang

Gebärden in der Unterstützten Kommunikation

Inhalte
Ziel der Fortbildung ist es, einen vertiefenden Überblick über das Thema „Gebärden in der Unterstützten Kommunikation“ zu erhalten. Der Kurs soll die Teilnehmer:innen motivieren, häufiger Gebärden für unterschiedliche Zielgruppen zu nutzen.

Gebärden werden im Kurs ebenso vermittelt wie Ideen, diese im Alltag bei Unterstützt Kommunizierenden und in deren Umfeld einzuführen. Thematisiert werden auch Aspekte der Kommunikationsentwicklung und historische Standpunkte, die heute noch Einfluss auf das Gebärdenlernen haben. Verschiedene Gebärdensammlungen werden vorgestellt und Aspekte beim Erlernen von Gebärden aufgezeigt. Der Kurs hat einen hohen praktischen Anteil.

Zertifikat
Die Teilnahme an diesem Kurs setzt den Besuch eines Zertifikat-Einführungskurses nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. oder vergleichbare Kenntnisse voraus.

Das Zertifikat eines Einführungskurses berechtigt dazu, das Zertifikat eines Aufbaukurses zu erhalten. Bei vergleichbaren Kenntnissen erhalten die Teilnehmenden eine Teilnahmebestätigung.

Dieser Kurs kann als Teil der Fortbildungsreihe zur UK-Fachkraft nach Standard der Gesellschaft für Unterstützte Kommunikation e.V. besucht werden.

Verpflegung
Getränke sind in der Teilnahmegebühr inbegriffen.

Kursorganisation
Bei Fragen rufen Sie bitte Aliki Gerich in der Geschäftsstelle an unter 0221 989 45 217
oder schreiben Sie eine E-Mail an a.gerich@gesellschaft-uk.org

Anmeldung

Bitte melden Sie sich über den Link direkt bei dem Veranstalter an.

Anmeldung

Weitere Infos


  • Termin

    27. März 2024

  • Dauer

    9:00 Uhr – 16:30 Uhr

  • Bildungsform

    Präsenz

  • Ort

    obw-Bildungszentrum
    Auricher Str. 122
    26721 Emden

  • Dozent/in

    Sandra Y. Dreyer
    Anja Kuhnert

  • Kosten

    pro Person 200€
    ermäßigt 160€

    Die Ermäßigung gilt für Mitglieder der GesUK e.V.
    sowie für Studierende, Schüler:innen und Bezieher:innen von Transferleistungen
    wie ALG II, Sozialgeld oder Hilfen zum Lebensunterhalt nach SGB XII


Auskünfte erteilt

Lea Cirksena
(04921) 9488-408