Skip to main content
12. Juni 2024

Schichtwechsel – Eine Chance für neue Perspektiven und gelebte Inklusion

Schichtwechsel – Eine Chance für neue Perspektiven und gelebte Inklusion

Der bundesweite Aktionstag Schichtwechsel

Am 10. Oktober 2024 findet erneut der bundesweite Aktionstag Schichtwechsel statt, an dem im letzten Jahr rund 240 Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung (WfbM) in ganz Deutschland beteiligt waren. Auch wir, die obw GmbH, werden uns wieder mit großer Begeisterung an diesem Aktionstag beteiligen. Der Schichtwechsel bietet eine einmalige Gelegenheit für Menschen mit Beeinträchtigung und Mitarbeiter*innen aus Unternehmen des regulären Arbeitsmarktes, für einen Tag ihre Arbeitsplätze zu tauschen. Dieser Tag ist nicht nur ein Symbol für gelebte Inklusion, sondern auch ein wichtiger Schritt hin zu einem besseren Verständnis und dem Abbau von Vorurteilen.

Ein Blick auf den Schichtwechsel 2023

Unsere Tauschpartnerinnen waren im letzten Jahr von den Unternehmen Stadtwerke Emden, Rückels Büro – Organisation und Elektro Barth GmbH & Co. KG. Dank ihrer Unterstützung konnten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wertvolle Einblicke in die verschiedenen Berufsfelder des allgemeinen Arbeitsmarktes gewinnen, während die Mitarbeiterinnen unserer  Tauschpartner die Welt der Werkstätten für Menschen mit Beeinträchtigung kennenlernen durften.

Schirmherrschaft und Begrüßung

Zum Beginn des Aktionstages wurden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer der obw gemeinsam mit ihren jeweiligen Tauschpartnerinnen und Tauschpartnern vom Emder Oberbürgermeister Tim Kruithoff und obw-Geschäftsführer Jörn Malanowski begrüßt. Tim Kruithoff hatte die Schirmherrschaft für den Schichtwechsel 2023 in Emden übernommen und mit seiner Unterstützung auch seine Wertschätzung zum Ausdruck gebracht. Die Begrüßungsrunde bot allen Teilnehmenden eine wunderbare Gelegenheit sich kennenzulernen, bevor sie ihre Arbeitsplätze für den Tag wechselten. Zum Abschluss des Tages fand ein Erfahrungsaustausch statt, bei dem die Teilnehmendensie dann noch ihre Eindrücke und Erlebnisse miteinander teilen konnten.

Erfahrungen, die begeistern

Elektro Barth GmbH & Co. KG

Eva-Marie Folkers von Elektro Barth GmbH & Co. KG tauschte ihren Arbeitsplatz mit Mike Büscher aus der Elektroabteilung unserer Emder Lohnfertigung (Emlo). Eva-Marie durchlief die verschiedenen Stationen bei der Anfertigung von Kabelsätzen und führte Lötarbeiten durch, während Mike gemeinsam mit Elektromeister Thomas Thesinga von Elektro Barth GmbH & Co. KG unterwegs war.

Beide erlebten einen aufregenden Tag voller neuer Eindrücke.

Mike meinte: „Es war super interessant, aber der Tag war viel zu kurz und hätte ruhig etwas länger dauern können.“

 

Rückels Büroorganisation

Auch Jessica Jerichow von Rückels Büro – Organisation und Tina Cordes aus unserem Café & Restaurant Henri’s tauschten für einen Tag ihre Arbeitsplätze. Jessica war begeistert vom harmonischen Team im Henri’s und Tina freute sich über ihre Erfahrungen in der Büroarbeit, wo sie sogar ihr erstes Büro entwerfen durfte. Tina zeigte großes Interesse an einer beruflichen Zukunft in diesem Bereich und fragte direkt nach einem Praktikum.

Stadtwerke Emden

Maike Griepenburg von den Stadtwerke Emden tauschte mit Wladimir Dank aus unserer Montage und Verpackung. Maike war überwältigt von den individuellen Talenten und Stärken der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter  mit Beeinträchtigung und möchte ihr Kollegium ermutigen, beim nächsten Mal ebenfalls am Schichtwechsel teilzunehmen. Wladimir hatte einen spannenden Tag bei den Stadtwerken, an dem er unter anderem ein Online-Telefontraining absolvierte und sich das Team der Personalabteilung besonders viel Zeit für ihn nahmen.

Ein Aufruf an Unternehmen

Der Schichtwechsel zeigt eindrucksvoll, wie bereichernd der Austausch zwischen Menschen mit und ohne Beeinträchtigung sein kann. Er schafft Raum für neue Perspektiven und fördert das gegenseitige Verständnis. Der nächste Schichtwechsel findet am 10. Oktober 2024 statt – eine großartige Gelegenheit, sich aktiv für Inklusion und soziale Verantwortung einzusetzen.

Alle profitieren von der Teilhabe im Arbeitsleben

Lassen Sie uns gemeinsam daran arbeiten, dass Menschen mit Beeinträchtigung mitten in der Gesellschaft stehen und teilhaben können. Mit dem Budget für Arbeit und betriebsintegrierten Arbeitsplätzen fördern wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern die Inklusion von Menschen mit Beeinträchtigung im regulären Arbeitsmarkt. Arbeitgeber profitieren durch Zugang zu qualifizierten Arbeitskräften, finanzielle Unterstützung, positive Imagebildung und Erfüllung gesetzlicher Vorgaben. Menschen mit Beeinträchtigung gewinnen Selbstbestimmung, berufliche Entwicklung, soziale Integration und finanzielle Unabhängigkeit. Diese Maßnahmen tragen zu einer inklusiven und chancengleichen Gesellschaft bei.

Kontaktieren Sie gerne unsere Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner!

Schichtwechsel – Sichtwechsel

Der Schichtwechsel ist mehr als nur ein Tausch der Arbeitsplätze. Es ist ein Sichtwechsel, der dazu beiträgt, Barrieren in den Köpfen abzubauen und die Sichtweise auf die Fähigkeiten und Potenziale von Menschen mit Beeinträchtigung zu verändern. Gemeinsam können wir viel bewegen – für mehr Teilhabe und Inklusion in der Arbeitswelt.

Seien auch Sie dabei!

Wir möchten andere Unternehmen dazu ermutigen, sich an diesem wunderbaren Projekt zu beteiligen. Durch Ihre Teilnahme setzen Sie ein wichtiges Zeichen für Inklusion und soziale Verantwortung. Nutzen Sie die Gelegenheit, um als potenzieller Arbeitgeber für Menschen mit Beeinträchtigung aktiv zu werden. Der Schichtwechsel bietet die ideale Plattform, um Vorurteile abzubauen und ein inklusives Arbeitsumfeld zu schaffen.